ungewöhnlich Einsichten zu Thema Leiterschaft

Transkript:
Wenn Sie viel über vieles über das Führungsverhalten wissen und eine Bewegung ins Leben rufen, dann lassen Sie uns eine Bewegung entstehen, von Anfang bis Ende, in weniger als 3 Minuten, und analysieren Sie einige Lektionen:

Ein Anführer braucht den Mumm allein zu stehen und dabei lächerlich auszusehen. Aber was er tut, ist so einfach, beinahe lehrreich. Dies ist der Schlüssel. Es muss leicht sein Ihnen zu folgen!

Jetzt kommt der erste Anhänger mit einer bedeutenden Rolle: er zeigt jedem öffentlich, wie man folgt. Beachten Sie, dass der Anführer ihn als gleichwertig betrachtet, es geht nicht mehr nur um den Anführer - es geht um sie, Plural. Beachten Sie, dass er seine Freunde aufruft mitzumachen. Man braucht Mumm um der erste Anhänger zu sein! Sie fallen auf und machen sich tapfer lächerlich. Der erste Anhänger zu sein ist eine unterschätzte Form der Führung. Der erste Anhänger macht aus einem einzelnen Fanatiker einen Führer. Wenn der Führer der Feuerstein ist, dann ist der erste Anhänger der Funke, der das Feuer entzündet.

Der 2. Anhänger ist der Wendepunkt: er ist der Beweis, dass der erste gut gearbeitet hat. Jetzt ist er kein einzelner Fanatiker, und es sind nicht zweit Fanatiker. Es gibt eine Menge und eine Menge ist etwas Neues.

Ein Bewegung muss öffentlich sein. Stellen Sie sicher, dass Außen stehende mehr sehen als nur den Anführer. Jedermann muss die Anhänger sehen, weil neue Anhänger den Anhängern nacheifern - nicht dem Anführer.

Jetzt kommen hier 2 weitere, dann 3 weitere. Jetzt kommen wir in Schwung. Das ist der Wendepunkt! Jetzt haben wir eine Bewegung!

Da immer mehr Menschen dazukommen, ist es nicht länger ein Risiko. Wenn sie sich vorher heraus halten wollten, gibt es dafür jetzt keinen Grund mehr. Sie machen sich nicht lächerlich, sie fallen nicht auf und, wenn sie sich beeilen, werden sie Teil des inneren Kreises. In der nächsten Minute werden Sie die kennen lernen, die bevorzugen ein Teil der Menge zu sein, weil sie sich lächerlich machen würden, wenn sie sich nicht anschlössen.

So, meine Damen und Herren, wird eine Bewegung ins Leben gerufen! Lassen Sie uns kurz wiederholen, was wir gelernt haben:

Wenn Sie eine Form des Dancing Guy mit freiem Oberkörper sind, ganz allein, dann denken Sie an die Notwendigkeit, Ihre ersten Anhänger als Gleichwertige zu pflegen und lassen Sie diese alles über die Bewegung klarstellen.

Gehen Sie in die Öffentlichkeit! Machen Sie eine Gefolgschaft leicht!

Aber die wichtigste Lektion hier - haben Sie die verstanden?

Führung ist über-glorifiziert.

Ja, es begann mit dem Typ mit dem freien Oberkörper und er bekommt alle Anerkennung, aber Sie wissen, was tatsächlich passiert ist:

Es war der erste Anhänger, der aus einem einsamen Fanatiker einen Führer machte.

Es gibt keine Bewegung ohne den ersten Anhänger.

Uns wird erzählt, dass wir alle Führer sein müssen, aber dies wäre ziemlich ineffektiv.

Der beste Weg um eine Bewegung ins Leben zu rufen ist, wenn Sie das wirklich interessiert, mutig zu folgen und anderen zu zeigen, wie man folgt.

Wenn Sie einen einsamen Fanatiker finden, der etwas großartiges tut, haben Sie den Mumm, die erste Person zu sein, die aufsteht und mitmacht.

12.8.11 22:02

Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen